Clearswift Information Governance Server

Im heutigen globalen Informationszeitalter besteht die Notwendigkeit, Informationen zu schützen. Nicht alle Informationen sind gleich. Anstatt zu versuchen, alles zu schützen, müssen kritische Informationen herausgefiltert werden. Um die Informationen zu schützen, ist es notwendig, sie zu verfolgen und dann den entsprechenden Schutz anzuwenden.

Der Information Governance Server (IGS) befindet sich im Herzen des Netzwerks und bietet ein zentrales Repository für kritische Informationen. Bei den Informationen handelt es sich nicht nur um vollständige Dateien, sondern auch um partielle Dateiinformationen. Die Informationen werden registriert und dann vom System durch Fingerprinting nachverfolgt. Die IGS-Datenbank enthält sowohl die vollständigen Fingerabdruckwerte als auch die Fingerabdrücke der Teilinformationen. Die Fingerabdrücke werden mit einem Einweg-Hashing-Algorithmus erstellt, um sicherzustellen, dass die Daten auf der Festplatte nicht in ihr ursprüngliches Format zurückverwandelt werden können.

IGS mit seiner Fähigkeit, Millionen von Informationen zu verfolgen, kann dann Data Loss Prevention-Lösungen verbessern, indem es die Erkennung von registrierten Freiform-Informationen ermöglicht.

Data Loss Prevention ist eine wichtige Voraussetzung für Geschäftsintegrität und Datensicherheit. Durch Datenlecks können nicht nur kritische Informationen verloren gehen, sondern auch Probleme für das Unternehmen entstehen, hohe Kosten für die Behebung anfallen und auch hohe Bußgelder von Aufsichtsbehörden verhängt werden.

Unternehmen müssen sicherstellen, dass jede Überwachung des Informationsflusses konsequent durchgesetzt wird, damit sie effektiv ist. IGS kann Informationen sowohl bei der Weitergabe an Dritte als auch intern überwachen und bietet so die "Track and Trace"-Funktionalität, die als Teil einer Information Governance- oder Critical Information Protection-Strategie benötigt wird.

IGS ist so konzipiert, dass er sowohl von allen Mitarbeitern innerhalb der Organisation einfach zu bedienen ist, als auch den anspruchsvollen Situationen gerecht wird, in denen sich die Compliance-Beauftragten von heute häufig wiederfinden.

Einfache Informationsklassifizierung

Dokumenteneigentümer können mit ihren bestehenden Windows-Anmeldeinformationen auf das System zugreifen, um Daten sicher beim IG-Server zu registrieren. In dem einfach zu bedienenden Prozess kann der Benutzer:

  • Die Klassifizierung der Daten aus einer vom Kunden definierten Liste verwalten (Top Secret, Secret, Informational, Unclassified, etc.)
  • Inhalte in logischen Gruppierungen der Daten registrieren, z. B. wenn das System von der Personalabteilung verwendet wird, können die registrierten Daten in der Sammlung "Payroll" gruppiert werden
  • Hinzufügen von Text, der in das System aufgenommen werden soll, um Fehlalarme zu vermeiden
  • Dashboard-Feedback zur Anzahl und Art der Verstöße gegen ihre registrierten Daten anzeigen

Richtlinien einhalten und konform bleiben

Compliance-Beauftragte erhalten Zugriff, um zu überwachen, wer und was registriert wird. Sie können die Inhalte zwar nicht lesen, aber sie können anhand der integrierten Berichte beobachten, welche Abteilungen und Benutzer Daten registrieren und wie oft diese im Datenverkehr entdeckt werden.

Definition und Verwaltung von Inhalten

Compliance Officer sind auch für die Definition und Verwaltung von Inhalten für eine Unternehmens-Whitelist verantwortlich.

Dem Compliance Officer stehen mehrere Berichte zur Verfügung, die das Volumen der Registrierungen, Vorfälle und das Benutzerverhalten aufzeigen.

Jeder Data-Intercept-Point kann Transaktionsinformationen zurück an den IGServer liefern. Diese Daten ermöglichen es dem Compliance-Beauftragten, die Daten innerhalb einer Organisation zu verfolgen, während sie von Benutzer zu Benutzer und durch verschiedene Systeme wandern.

Der Clearswift Information Governance Server:

  • Ermöglicht die Verfolgung von Informationen sowohl auf Datei- als auch auf SubdateiInformationlevel
  • Verbesserung von DLP-Lösungen durch Blockieren registrierter Inhalte, wenn versucht wird, diese an nicht autorisierte Empfänger zu übermitteln
  • Ermöglicht die Verfolgung von Informationen bei der "Afterthe-Fact"-Analyse von Kommunikationsflüssen
  • • Ermöglicht die Erstellung von Berichten zur Informationsherkunft und Benutzerinteraktion

Clearswift Information Governance Server Diagram

Der Clearswift Information Governance Server wurde entwickelt, um in Verbindung mit den Clearswift Secure Gateway-Produkten eingesetzt zu werden und deren DLP- und Adaptive RedactionFunktionalität sowie zukünftige Angebote von Clearswift und unseren Technologiepartnern als Teil unserer Strategie zum Schutz kritischer Informationen zu ergänzen.

Möchten Sie mehr erfahren?

DEMO ANFORDERN