Was bedeutet „Data Loss Prevention“?

Text

Der Verlust von sensiblen oder wertvollen Daten ist etwas, das jedes Unternehmen, unabhängig von Größe, Branche oder Region, vermeiden muss. Datenschutzgesetze wie DSGVO, CCPA, GDPR, HIPAA oder SOX verlangen von Unternehmen, dass sie sichere Umgebungen unterhalten und immer ein angemessenes Schutzniveau für Daten anwenden, egal wo sich diese befinden oder wie sie weitergegeben werden. Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen können zu Geldstrafen führen, was sich negativ auf den Gewinn eines Unternehmens auswirkt und – wenn die Datenschutzverletzung Schlagzeilen macht – auch auf die Reputation.

Wenn Sie die großen Mengen und unterschiedlichen Arten von Daten, die ein Unternehmen täglich erzeugt, speichert, sendet und empfängt, sowie die Komplexität der heutigen hybriden IT-Umgebungen berücksichtigen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Datenverletzung sehr hoch. Hinzu kommen die vielen verschiedenen Bedrohungen für Daten, und der Schutz vor Datenverlust wird zu einer noch größeren Herausforderung. Sensible oder wertvolle Daten können versehentlich nach außen dringen oder von böswilligen Akteuren, die damit Geld machen wollen, ins Visier genommen werden. Bedrohungen können von innerhalb des Unternehmens kommen (die Insider-Bedrohung) oder von außen in Form von Ransomware und anderen Cyberangriffen.

Um Datenverlust oder Datenexfiltration zu vermeiden, wenden Unternehmen Praktiken und Tools für Data Loss Prevention (DLP) zum Schutz ihrer geschäftskritischen Daten an. DLP konzentriert sich darauf, das Risiko für das Unternehmen zu minimieren, indem unbefugte Zugriffe erkannt und verhindert werden, bevor es zu einer Datenverletzung kommt.

 

Image
DLP

Bewährte Praktiken zur AImplementierung von DLP

Text

Ganz gleich, ob es um den Schutz sensibler Daten oder geistigen Eigentums geht, die Einführung bewährter DLP-Praktiken hilft Unternehmen, den Überblick und die Kontrolle über ihre Daten zu behalten. Menschen, Prozesse und Technologie spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Vermeidung von Datenverlusten im gesamten Unternehmen.

Um das Risiko einer Datenschutzverletzung zu minimieren, ist jeder – von den Vorstandsmitgliedern bis hin zu den einzelnen Mitarbeitern – dafür verantwortlich, die Daten innerhalb eines Unternehmens zu schützen. Mit klar definierten Prozessen sind die Daten während der Nutzung, beim Transfer und im Ruhezustand geschützt. Gleichzeitig überwachen DLP-Softwarelösungen Richtlinien im gesamten Netzwerk, an Endpunkten und in der Cloud und setzen diese konsequent durch.

Wie funktionieren DLP-Softwarelösungen?

Wenn es um die Vermeidung von Datenverlusten geht, ist Technologie oft die letzte Verteidigungslinie. Ihre Aufgabe ist es, die Datensicherheitsrichtlinien des Unternehmens konsequent auf alle Ausgangspunkte anzuwenden, mögliche Verstöße zu erkennen und die entsprechenden Abhilfemaßnahmen zu ergreifen. Herkömmliche DLP-Lösungen sind in ihrer Funktionsweise unflexibel, so dass sie schwer zu konfigurieren und zu implementieren sind. In der Regel „stoppen und blockieren“ die Lösungen jede Aktion, die als risikoreich eingestuft wird. Dabei werden legitime tägliche Aktionen oft fälschlicherweise als Bedrohung für eine Datenexfiltration oder einen Datenverlust angesehen. Dies führt zu einer großen Anzahl von „False Positives“, die das IT-Sicherheitspersonal, das die Alarme bearbeiten muss, leicht überfordern und Benutzer frustrieren kann, da sie nicht produktiv arbeiten können.

Inwiefern unterscheidet sich Clearswift DLP von anderen Lösungen?

FLEXIBLE SICHERHEIT
EINZIGARTIGE ADAPTIVE FUNKTIONEN
MINIMIEREN VON FALSE POSITIVES

CTA Text

Entdecken Sie die adaptiven Data Loss Prevention-Lösungen von Clearswift

DATENBLATT ANSEHEN

Mehr als nur Stoppen und Blockieren

Text

Die DLP-Lösung von Clearswift bietet viel mehr als nur Stopp- und Blockierungsfuntionen. Sie minimiert das Risiko von versehentlichem Datenverlust, Datenexfiltration und Cyberangriffen, um sensible und wertvolle Daten zu schützen und gleichzeitig die Auswirkungen auf den täglichen Betrieb zu reduzieren. Dies geschieht durch eine intelligente Prüfung strukturierter und unstrukturierter Daten in E-Mail-Nachrichten, in Dateien, die ins Internet oder in die Cloud übertragen werden, und an Endpunkten, wodurch sichergestellt wird, dass die entsprechenden Sicherheitsrichtlinien immer automatisch angewendet werden.

Die Lösung versteht sowohl den Inhalt als auch den Kontext und passt ihr Verhalten entsprechend an. Richtlinien können so festgelegt werden, dass bestimmte Personen, Teams oder Abteilungen mehr Flexibilität haben als andere. Ein Beispiel:

  • Der CEO ist befugt, sensible Daten an den CFO zu senden. Daher werden die Daten automatisch verschlüsselt, um sie während des Transfers zu schützen.
  • Wenn das HR-Team sensible Daten an einen unbekannten Dritten sendet, erkennt die Lösung, dass es sich um eine unbefugte Übertragung handeln könnte. Aber anstatt die Kommunikation zu blockieren, werden sensible Daten automatisch aus der Nachricht entfernt, so dass eine sichere Version ungehindert weitergegeben werden kann.
  • Der Benutzer wird darauf aufmerksam gemacht, dass ein Verstoß gegen die Richtlinien vorliegt, aber der Prozess wird nicht unterbrochen. Dadurch wird die Anzahl der False Positives erheblich reduziert und jedes Risiko beseitigt.

Dieser automatisierte Prozess wird durch eine einzigartige Technologie namens „Adaptive Redaction“ ermöglicht.

Was ist „Adaptive Redaction“?

 

Text

Durch Adaptive Redaction unterscheidet sich Clearwift von anderen Anbietern. Sie findet während der Inhaltsprüfung statt, wenn eine Deep Content Inspection-Engine die Dateien in Echtzeit in ihre Bestandteile zerlegt. Wenn sensible oder wertvolle Informationen oder Cyber-Bedrohungen identifiziert werden, entfernt, löscht oder bereinigt sie die Dateien automatisch gemäß den von der Organisation festgelegten Regeln. Die Lösung rekonstruiert die Dateien dann, so dass keine Verzögerungen entstehen. Die Prüffähigkeit wird nicht durch Zip/Verschlüsselung, Dateigröße, Verzögerungen bei der Analyse oder mehrere eingebettete Dokumentebenen eingeschränkt.

Die drei Hauptoptionen für Adaptive Redaction

Left Column
Image
data-redaction
DATA REDACTION

Um die Konformität von Unternehmen zu gewährleisten, werden sensible und wertvolle Daten automatisch aus Nachrichten und Dokumenten entfernt, bevor diese übertragen, gesendet oder empfangen werden. Mit Optical Character Recognition (OCR) wird Text aus bildbasierten Dateien extrahiert.

Middle Column
Image
document-sanitization
DOCUMENT SANITIZATION

Um das Sammeln von Daten zu verhindern, werden versteckte Metadaten wie Kommentare und Änderungshistorie automatisch aus den Dokumenten entfernt, ebenso wie Autoren-, Benutzer- und Servernamen. Die Anti-Steganographie-Technologie entfernt darüber hinaus auch Bilder.

Right Column
Image
structureal-sanitization
STRUCTURAL SANITIZATION

Um Ransomware und andere Advanced Persistent Threats daran zu hindern, das Netzwerk zu infizieren, werden Dateien von aktiven bösartigen Inhalten wie eingebetteten Makros und Skripten bereinigt, die beim Öffnen eines Dokuments ausgelöst würden.
 

Aufbau einer effektiven DLP-Strategie

Text

Es gibt Schritte, die Unternehmen ergreifen können, um eine effektive DLP-Strategie aufzubauen und zu implementieren. Zunächst sollten die Datentypen identifiziert werden, die geschützt werden müssen. Das können Daten basierend auf Vorschriften (DSGVO, HIPAA), personenbezogene Daten (PII oder PCI) oder andere wertvolle, geschäftskritische Daten sein. Überlegen Sie, ob die Daten nach ihrer Klassifizierung gekennzeichnet werden müssen, wo sie gespeichert sind (vor Ort oder in der Cloud), wie sie weitergegeben werden (E-Mail, Web oder verwaltete Dateiübertragung) und wer Zugriff darauf benötigt. Mit diesen Überlegungen können Sie herausfinden, welche DLP-Lösung für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

Entwickeln Sie als nächstes Richtlinien, die die Daten schützen. Im Überwachungsmodus erlaubt es die Clearswift Lösung Unternehmen, die Effektivität der DLP-Richtlinien zu messen, bevor diese implementiert, angepasst und schließlich bereitgestellt werden. Durch Standardrichtlinien, die für Branchenvorschriften konfiguriert sind, und die Unterstützung für SIEM-Lösungen ist die Bereitstellung und Einhaltung von Vorschriften schnell und einfach möglich. Und schließlich ist es auch bei minimierten Risiken wichtig, sicherzustellen, dass jeder darüber informiert ist, was im Falle einer Datenverletzung zu tun ist.
 

Verbesserung des Schutzes vor Datenverlust in Office 365

Microsoft 365 (ehemals Office 365) wird für viele Unternehmen immer mehr zum Collaboration-Tool der Wahl. Über die Cloud können Fachleute mit Leichtigkeit zusammenarbeiten und kommunizieren. Microsoft 365 bietet mehrere Funktionsebenen, darunter auch Vorkehrungen zur Vermeidung von Datenverlusten – aber sind diese Funktionen umfassend genug, um Daten so zu sichern, dass sie den strengsten gesetzlichen Anforderungen genügen?

Adaptive DLP von Clearswift, das mit Microsoft 365-Implementierungen zusammenarbeitet, nutzt das Beste aus der Cloud-zentrierten Infrastruktur, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen. Profitieren Sie von besseren DLP-Kontrollen, Schutz vor eingehenden Cyber-Bedrohungen und mehr Flexibilität bei der Implementierung von Richtlinien. 
 

Image
Office 365 Icon

Mehr erfahren

CTA Text

Erfahren Sie, wie zwei Lösungen integriert werden, um fortschrittlichen Schutz vor Bedrohungen und Daten in der Cloud zu ermöglichen. 
 

ANLEITUNG ANFORDERN

Verwendung von DLP-Lösungen neben Datenklassifizierung und MFT

 

Image
clearswift and MFT

Um einen nahtlosen Schutz der Daten von der Erstellung bis zum Eintreffen am Zielort zu gewährleisten, können DLP-Lösungen zusammen mit Tools zur Datenklassifizierung und Software für Managed File Transfers (MFT) eingesetzt werden.

Während der Inhaltsprüfung erkennt die adaptive DLP unterschiedliche Klassifizierungsmarkierungen und setzt automatisch die entsprechende Richtlinie durch.

Außerdem wird sichergestellt, dass die Kennzeichnung der Datenklassifizierung erhalten bleibt, wenn die Daten im Netzwerk verschoben werden oder das Unternehmen verlassen.

Dateien, die sicher über gemanagten Transfer gesendet oder empfangen werden, profitieren zusätzlich von einem Schutz vor Datenverlust und vor Cybersecurity-Bedrohungen.
 

Adaptive DLP-Lösungen von Clearswift

Die Lösungen von Clearswift decken Daten während der Verwendung, beim Transfer und im Ruhezustand ab und verfügen über integrierte DLP-Funktionen, um strukturierte und unstrukturierte Daten zu sichern und zu schützen. Diese integrierte DLP-Funktionalität ermöglicht es uns, über alle unsere Secure Email- und Web Gateway- und Endpoint-Produkte Schutz vor unerwünschtem Datenverlust und -erwerb zu bieten.

 

Eine Live-Demo anfordern

CTA Text

Die Aufnahme von Data Loss Prevention in Ihr Cybersecurity-Portfolio ist von entscheidender Bedeutung. Sprechen Sie mit einem unserer Experten, um die richtige DLP-Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.
 

KONTAKT