Emotet – lässt sich die Gefahr überhaupt bannen?

Auszug:

Zum Ende der letzten Woche wurde bekannt, dass sich der Trojaner Emotet erneut im Umlauf befindet – er versteckt sich derzeit unter anderem hinter gefälschten E-Mails von Amazon, Telekom oder Vodafone. Bei den Mails handelt es sich um sehr professionell erstellte und dadurch täuschend echt aussehende Phishing-Nachrichten, die den Leser dazu verleiten, das Attachment zu öffnen. Der Grund für die hohe Glaubwürdigkeit der Nachrichten ist die Tatsache, dass die Angreifer sich Technologien wie Machine Learning oder KI bedienen, um die E-Mails möglichst vertrauensvoll erscheinen zu lassen.

https://it4retailers.de/sicherheit/emotet-laesst-sich-die-gefahr-ueberhaupt-bannen/