Portalbasierte Verschlüsselung

Während der Bedarf für sichere Geschäftskommunikation und Kollaborationsmethoden stetig zunimmt, bilden E-Mails weiterhin ein wichtiges Mittel für den Informationsaustausch. Für viele Unternehmen besteht die Herausforderung jedoch darin, Informationen sicher mit Kunden auszutauschen, ohne besonders hohe technische Anforderungen zu stellen oder den Kommunikationsfluss zu behindern. Genau hier kann sich ein Verschlüsselungsportal als wertvoll erweisen.

Herausforderung

Verschlüsselung bedeutet oft eine gewisse Komplexität. Daher wird eine unkomplizierte, aber sichere, Verschlüsselungsmethode benötigt. Wenn die Empfänger Schwierigkeiten haben, Nachrichten zu lesen und zu beantworten, werden sie das System nicht mehr verwenden, und der Nutzen der Bereitstellung sicherer Inhalte verpufft

Lösung

Eine der besten Methoden für die sichere E-Mail-Zustellung an technisch nicht versierte Benutzer ist die Verwendung eines Verschlüsselungsportals. Die Kontrolle darüber verbleibt vollständig bei dem Unternehmen, über das die E-Mail versendet wird. Anwendung und Daten können dort gespeichert werden, wo es das Unternehmen erfordert. Es gibt Optionen für den Versand sicherer Webmail und für die PDFVerschlüsselung. Dies bietet sowohl dem Unternehmen (Absender) als auch dem Kunden (Empfänger) mehr Flexibilität.

Architektur

Die Lösung besteht in der Bereitstellung eines zusätzlichen Hosts, an den der Clearswift Secure Email Gateway (SEG) E-Mails mit vertraulichem Inhalt weiterleitet. Anschließend erhält der Empfänger vom Host eine Benachrichtigung mit Anweisungen, wie die Nachricht über einen Browser auf dem Portal abgerufen werden kann.

Image
Portalbasierte Verschlüsselung

 

Bereitstellung

Die portalbasierte Verschlüsselung vor Ort ist so konzipiert, dass sie nicht in der Cloud, sondern im unternehmenseigenen Netzwerk bereitgestellt wird. Damit sie genutzt werden kann, muss in Clearswift Secure Email Gateway (SEG) bzw. Argon for Email eine geeignete Richtlinie und eine Route definiert werden. Beim Senden einer E-Mail wird von SEG oder ARgon ermittelt, ob das Portal benötigt wird. Ist dies der Fall, wird die Nachricht über TLS sicher an das Portal weitergeleitet, und der Empfänger erhält eine E-Mail-Benachrichtigung.

Daraufhin kann er sich mit einem beliebigen Browser (auch auf Smartphones und Tablets) beim Portal anmelden, um die E-Mail sicher über HTTP/S zu lesen. Er kann die E-Mail über diese Schnittstelle auch beantworten oder drucken, sodass eine sichere Kommunikation in beide Richtungen gewährleistet ist.

Verwendet ein Empfänger das Portal zum ersten Mal, wird er aufgefordert, sich zu registrieren und ein eigenes Kennwort zu erstellen.

Um eine hohe Verfügbarkeit gewährleisten zu können, empfiehlt es sich, mindestens zwei Instanzen des Portals bereitzustellen.

Anwendung

Der Empfänger erhält eine Nachricht mit Anweisungen zur Anmeldung beim Portal. Er kann sich über jeden Browser mit dem Portal verbinden und ein eigenes Kennwort erstellen.

Clearswift Portal Image

Clearswift übernimmt den Level 1- und Level 2-Support und unterhält direkten Kontakt mit CipherMail, sodass auch komplexere Probleme rasch gelöst werden können.

Kosten

Portal basierte Verschlüsselung ist eine kostenpflichtige Zusatzfunktion für Clearswift Secure Email Gateway und ARgon for Email. Die Kosten hängen von der Anzahl der Nutzer ab. Falls Sie weitere Informationen wünschen, sind wir jederzeit für Sie da.

Sidebar Datasheet

PRODUKT-ZUSAMMENFASSUNG

Produkte

Portal basierte Verschlüsselung ist ein mit den folgenden Produkten gegen Aufpreis erhältliches Modul:

Eine cloud-basierte Portalverschlüsselungsoption ist ebenfalls erhältlich.

Support

Clearswift bietet standardmäßig einen weltweit rund um die Uhr verfügbaren Support. Für Premium-Support sind zusätzliche Optionen verfügbar.

Kosten für das portalbasierte Verschlüsselungsportal

Die Berechnung erfolgt pro Nutzer.

Möchten Sie mehr erfahren?

DEMO ANFORDERN