ARgon for Email

DLP-Funktionen für jedes E-Mail-Gateway

ARgon for Email ist die Add-on-Sicherheitslösung, die die Data Loss Prevention (DLP)-Fähigkeiten Ihres Unternehmens sofort verbessert. Es erweitert die Funktionalität vorhandener E-Mail-Gateways, schützt die Anfangsinvestition und verbessert gleichzeitig die Sicherheit und verringert das Risiko.

ARgon for Email bietet allen Unternehmen die Möglichkeit, von den Vorteilen der preisgekrönten Adaptive Redaction-Technologie von Clearswift zu profitieren. Es schützt sensible Daten und verhindert Cyber-Angriffe, ermöglicht dem Unternehmen jedoch, weiterhin effektiv mit Kunden und Lieferanten zu kommunizieren. Es bietet maximalen Schutz für eingehende sowie ausgehende E-Mails und unterstützt das Unternehmen bei der Einhaltung von branchenspezifischen Regularien.

Balance zwischen Sicherheit und kontinuierlicher Zusammenarbeit

Kein Unternehmen möchte kostspielige und nachteilige Geldbußen für die Nichteinhaltung von Industrievorschriften riskieren. Zur Risikominderung setzen Unternehmen DLP-Lösungen ein, die vor unbeabsichtigten Datenlecks sowie dem Ausschleusen von Daten schützen.

Viele DLP-Lösungen werden erworben und niemals erfolgreich implementiert, da sie schwer zu konfigurieren sind und zu viele False-Positives liefern. Üblicherweise stoppen und blockieren Sie jede E-Mail, die den Anschein erweckt, gegen die Sicherheitsrichtlinie des Unternehmens zu verstoßen. Dies führt zu einer hohen Anzahl in Quarantäne verschobener Nachrichten. Für die Handhabung dieser in Quarantäne befindlichen E-Mails ist üblicherweise das IT- oder das MessagingTeam verantwortlich. Manche dieser E-Mails werden freigegeben oder gelöscht, andere hingegen hätten überhaupt nicht in Quarantäne verschoben werden sollen. False-Positives treten auf, wenn Richtlinien nicht präzise sind oder der Inhalt sensible Daten (z. B. Zahlungskarteninformationen) vermuten lässt, es sich tatsächlich jedoch nicht um solche handelt. In jedem Fall wird verhindert, dass die E-Mail ihr Ziel erreicht und dies führt zu Frustration. Diese Frustration in Verbindung mit der Handhabung einer hohen Anzahl in Quarantäne verschobener E-Mails ist zeitaufwändig sowie kostspielig und führt häufig dazu, dass die Lösung in abgeschwächter Form arbeitet oder vollständig außer Betrieb genommen wird.

Die ARgon-Lösung

Clearswift begegnet dem Problem von Fals-Positives mit einer einzigartigen Technologie, die als Adaptive Redaction bezeichnet wird. Adaptive Redaction entfernt automatisch die Inhalte, aufgrund derer die DLP-Lösung die E-Mail zunächst stoppen und blockieren würde. Eine Deep Content Inspection-Engine erkennt und entfernt in Echtzeit nur diejenigen Informationen, die gegen die Richtlinie verstoßen, während die restliche Kommunikation ohne Verzögerung ihr Ziel erreicht.

Integrierte Compliance-Wörterbücher und mehr als 200 vordefinierte PCI- und PII-Tokens erleichtern die Definition und Bereitstellung von Richtlinien. ARgon for Email erkennt, schützt und prüft Daten mithilfe von Lexical Expression Qualifiers, um sensible Daten zu validieren.

Adaptive Redaction setzt neue Maßstäbe

Adaptive Redaction beinhaltet drei Hauptfunktionen, die alle mit der Lösung ARgon for Email möglich sind:

Data Redaction

ARgon for Email entfernt automatisch und in Echtzeit sensible Daten aus eingehenden und ausgehenden E-Mails. Hierbei könnte es sich um sensible Daten wie Sozialversicherungsnummern oder Kreditkarteninformationen handeln. Dies gewährleistet nicht nur die Sicherheit der Informationen, sondern ebenfalls ihre Compliance. Wenn eine Nachricht verändert wird, werden sowohl der Absender als auch der Empfänger darüber informiert, dass eine Maßnahme durchgeführt wurde. Darüber hinaus wird ein Sicherheitsereignis ausgelöst, so dass die IT-Abteilung weitere Maßnahmen ergreifen kann, falls erforderlich.

Document Sanitization

Auch verborgene Daten stellen ein Risiko dar. Dokumenteigenschaften wie Benutzernamen, Kommentare und Revisionsverläufe beinhalten häufig sensible Informationen, die als Grundlage für einen Cyber-Angriff genutzt werden könnten. Um zu verhindern, dass diese Informationen ausgefiltert werden, können Dokumente vor dem Verlassen der Organisation bereinigt werden.

In vielen Unternehmen würde die Richtlinie auf alle Dokumente angewendet. Manche jedoch möchten bestimmte Eigenschaften wie Schutzmarkierungen oder Dokumentenklassifizierungen beibehalten. Dank der detaillierten Granularität können diese belassen werden, während die anderen Eigenschaften entfernt werden und sichergestellt wird, dass vertrauliche Informationen geschützt bleiben.

Structural Sanitization

Heute sind E-Mails eine verbreitete Verteilungsmöglichkeit für Advanced Persistent Threats (APTs). Aktive Inhalte wie Makros aus Office-Dokumenten, Skripte und ActiveX werden in Dokumente eingebettet, die beim Öffnen Malware in das Netzwerk schleusen. Das Erkennen von APTs ist problematisch, da sie entwickelt wurden, um herkömmliche E-Mail-SicherheitsMechanismen wie Antivirus-Lösungen zu umgehen. Das Entfernen aller aktiven Inhalte zu automatisieren ist daher eine effektive Möglichkeit, das Unternehmen zu schützen und ARgon for Email erreicht dies mithilfe der Funktion Structural Sanitization.

Einfache Bereitstellung

Die Bereitstellung von ARgon for Email ist sehr einfach und erfordert keine wochenlange tiefgreifende Service-Implementierung. Die Lösung arbeitet zwischen der E-Mail-Bereinigungslösung und dem internen Exchange-Server.

Image
ARgon for Email Deployment

ARgon for Email nutzt die Standardtechnologie für das SMTP-Messaging, um die Kompatibilität mit jeder E-Mail-Gateway-Lösung zu ermöglichen, ob lokal oder in der Cloud. Es unterstützt Exchange, GroupWise, Lotus Notes, SMTP und POP Exchange-Server.

Kosteneffektive DLP

Unternehmen benötigen heute Sicherheitslösungen mit einer flexiblen Arbeitsweise und Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Anforderungen. Da ARgon for Email nicht entwickelt wurde, um vorhandene Infrastrukturen zu verdrängen und zu ersetzen, sondern ihre Funktionalität zu erweitern, bietet es eine kosteneffektive Alternative zu einer Komplettaustausch-Strategie. Es lässt sich mühelos in bestehende Infrastrukturen integrieren und bietet einen kosteneffektiven Schutz vor Datenverlust und Advanced Persistent Threats

Sidebar Datasheet

PRODUKT-ZUSAMMENFASSUNG

KEY FEATURES

  • Standard-SMTP-Nachrichtentechnologie macht den Bereinigungs-Service agnostisch
  • Integration mit Produkten von Cisco, Symantec, Sophos und Microsoft
  • Hohe Performance: kann viele Tausend Nachrichten pro Stunde verarbeiten
  • Bidirektionale Daten-Bereinigung in Dokumenten und Bildern zur Sicherstellung der Compliance
  • Threat Protection und Sanitization zur Bekämpfung von Malware und Phishing
  • Einfache Konfiguration mit integrierten Compliance-Wörterbüchern
  • Lexical Expression Qualifiers zur Minimierung von False-Positives
  • Unterstützung von TLS-Verschlüsselung

SYSTEM-MANAGEMENT

  • Flexible und granulare Richtliniensteuerung
  • Active Directory- oder LDAP-Integration
  • Benutzerfreundliche Web-basierte Bedieneroberfläche mit rollenbasierter Zugangskontrolle
  • Umfassende Workflow-Optionen
  • SMTP-Management-Alarme
  • Überwachungsmodus zur Feinabstimmung von Richtlinien vor der Implementierung
  • Detaillierte Reporting- und SIEMIntegration

BEREITSTELLUNGSOPTIONEN

  • Public Cloud-Bereitstellung in Microsoft Azure oder Amazon Web Services
  • Virtuelle VMware-Umgebung
  • Software-Image auf eigener oder Clearswift-Hardware

Möchten Sie mehr erfahren?

DEMO ANFORDERN